LTI

« Zurück zum Glossar

(Abkürzung für Learning Tools Interoperability)

Bezeichnet die Spezifikation einer Schulungstechnologie, die vom IMS Global Learning Consortium entwickelt wurde und ihren Ursprung in einem Google Summer of Code Projekt 2008 hatte. Sie stellt eine Methode für ein Lernsystem dar, um externe Systeme aufzurufen und mit ihnen zu kommunizieren.

Beispielsweise kann ein Learning Management System (LMS) LTI nutzen, um Kursinhalte und Tools, die von externen Drittanbietern einer Webseite unterstützt werden,  mit Informationen über den Lernenden und den Lernkontext, der mit den externen Sytemene geteilt wird, zu hosten. Hierbei muss sich der Lernende nicht separat bei den externen Systemen anmelden.

Die neueste Version (IMS Security Framework und LTI v1.3) wurde im Mai 2019 veröffentlicht. Sie basiert auf OAuth2, OpenID Connect, und JWT (JSON Web Tokens).